AGB

  1. Allgemeines
    Unsere Bedingungen gelten für ein für alle Male vereinbart, auch wenn wir abweichende Gegenbestätigungen nicht ausdrücklich widersprechen. Abweichungen gelten nur, wenn wir sie ausdrücklich schriftlich bestätigen und nur für den betroffenen Vertrag. Sind einzelne Klauseln ungültig, so reduzieren sich Bedingungen auf den gültigen Teil.

  2. Angebote, Abschlüsse
    Angebote sind freibleibend, falls wir nichts anderes ausdrücklich schriftlich bestätigen. Angaben über Eigenschaften (z.B. Farbe, Gewichte, Höchst-und Mindestgrenzen sowie -mengen, Abbildungen Zeichnungen, Muster und dgl.) sind nur ungefähr annähernd maßgebend, d.h. unverbindliche Rahmenangaben, es sei denn, dass wir bestimmte Angaben ausdrücklich schriftlich garantieren. Irrtümer aller Art binden uns nicht.

  3. Lieferungen
    Die Angabe von Lieferfristen geschieht nach bestem Ermessen, ohne Garantie für deren Einhaltung. Nichteinhaltung der Lieferfrist ermächtigt den Besteller weder zur Rückgängigmachung seines Vertrages noch zu Schadenersatzansprüchen, welcher Art auch immer, insbesondere wegen Nichterfüllung oder Verzug. Unvorhergesehene Ereignisse und Ereignisse höherer Gewalt berechtigen uns, vom Vertrag zurückzutreten. Schadenersatzansprüche sind in solchen Fällen ausgeschlossen. Jede Teillieferung gilt als ein besonderes Geschäft.

  4. Lieferstörungen
    Ereignisse höherer Gewalt, technischen Ursprungs oder sonstiger Art, welche unsere Produktion wesentlich einschränken bzw. eine reibungslose Abwicklung des Auftrages in Frage stellen können, sowie unverschuldetes Unvermögen bei uns oder unseren Lieferern berechtigen uns, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten oder die Lieferung hinauszuschieben, ohne dass dem Besteller hieraus Ansprüche erwachsen.

  5. Beanstandungen, Haftung
    Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung oder Rügen wegen erkennbarer Mängel sind unverzüglich nach Empfang der Ware, andere Mängel unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen. Versteckte Mängel können jedoch nur binnen drei Monate seit Empfang der Ware gerügt werden. Der Käufer hat die Rückgriffsrechte gegen Dritte zu wahren (z.B. bahnamtliche Tatbestandsaufnahme). Verarbeitung oder Weiterveräußerung bzw. Verbindung und Vermischung gelten als vorbehaltlose Billigung. Bei rechtzeitiger Mängelrüge sind wir nur zur Nachbesserung auf Grund der sind wir nur zur Nachlieferung bzw. Nachbesserung auf Grund der nachfolgenden Bestimmungen verpflichtet. Wir leisten Gewähr für zugesicherte Eigenschaften und Fehlerfreiheit entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik, Änderungen in Konstruktion oder Ausführung, die wir vor Auslieferung eines Auftrages vornahmen, berechtigen nicht zu einer Beanstandung. Ergibt die von uns durchgeführte Prüfung, dass ein unter die Gewährleistung fallender Mängel vorliegt, so werden die Teile, die den Mängel aufweisen, von uns kostenlos nach unserer Wahl instand gesetzt oder ersetzt. Ersatz eines weiteren unmittelbaren und mittelbaren Schadens wird ausgeschlossen, insbesondere z.B. Ausbau und Einbaukosten. Ein Anspruch auf Wandlung des Kaufvertrages oder Minderung des Kaufpreises besteht nicht, es sei denn, dass wir nicht in der Lage sind, den Mangel zu beheben. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Liefergegenstand von fremder Seite oder durch Behandlungsvorschriften nicht befolgt werden. Natürlicher Verschleiß, Lackschäden sowie Beschädigungen durch unsachgemäße Behandlung sind von der Gewährleistung ausgeschlossen, ebenso Veränderungen oder Defekte durch unsachgemäße Einlagerung, Aufstellung und Einbau, klimatische oder sonstige Einwirkungen.

  6. Preise, Vertragserfüllung, Zahlung
    Unsere Rechnungen sind per Rechnungsdatum fällig und auch bei Teillieferungen oder Mängelrügen ohne Abzug.

  7. Eigentumsvorbehalt
    Sämtliche Waren bleiben bis zur Bezahlung des Kaufpreises einschließlich aller Nebenforderungen unser Eigentum. Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, dass alle Zahlungen, die er leistet, zuerst auf allfällige Schäden, dann auf Zinsen und sonstige Nebengebühren und erst zum Schluss auf die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren verrechnet werden. Scheck und Wechsel gelten erst mit der baren Einlösung als Zahlung. Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, ist eine Veräußerung, Verpfändung, Sicherungsübereignung oder anderwärtige Überlassung des Kaufgegenstandes unzulässig. Sofern von dritter Seite auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren gegriffen werden sollte, hat uns der Käufer dies unverzüglich (mittels eingeschriebenen Briefes) mitzuteilen. Für den Fall, dass der Käufer ungeachtet unseres Eigentumsvorbehaltes die Waren weiterveräußern sollte, tritt er schon jetzt die Forderung aus der Weiterveräußerung in Höhe unserer noch ausstehenden Forderung einschließlich Nebengebühren an aus zahlungshalber ab und nehmen wir diese Zession an. Befindet sich der Käufer in Zahlungsverzug, so ist er verpflichtet, auf unsere erste Aufforderung in die Waren an einen von noch zu bestimmenden Ort zur Sicherung unseres Eigentums zu hinterlegen oder an eine von uns zu bestimmende Anschrift zu übersenden!

  8. Erfüllungsort
    Für alle aus den Geschäften sich ergebenden Rechte und Pflichten einschließlich Zahlung gilt für beide Teile Frohnleiten/Österreich als Erfüllungsort.

  9. Gerichtsstand
    Ausschließlicher Gerichtsstand ist für beide Teile das Handelsgericht Graz.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.